Suche / Hauptmenü


Weitere Publikationen

Hier sind Publikationen aus den Mitgliedsinstituten und von Partnern gelistet.
Bitte beachten Sie, dass Sie diese Hefte nicht über die FVEE-Geschäftsstelle, sondern nur über das herausgebende Institut bzw. den Buchhandel beziehen können.

Das Notwendige möglich machen - Die Solare Forschungswende in Deutschland

2020 knackte der Öko-Anteil am Bruttostromverbrauch die 50%-Marke. Dass diese Entwicklung möglich geworden ist, verdankt Deutschland einer Forschungswende zur Entwicklung aller erneuerbaren Energien, die ihren Ausgang in den 1970er Jahren nahm.
Der Autor Dr. Gerd Stadermann, ehemals langjähriger Geschäftsführer des FVEE, hat diesen wechselvollen und schwierigen Weg in vorliegendem Buch nachverfolgt. Stadermann hat über 50 Gespräche mit Akteur:innen aus der Forschung und Entwicklung erneuerbarer Energien geführt, die gegen den Mainstream ihrer Zeit dem Solarzeitalter den Weg bereitet haben. Das Buch erzählt von der übergreifenden Kooperation von Forschung, Wirtschaft und Politik in Deutschland, mit der ein Prozess eingeleitet werden konnte, der eine weltweit anerkannte Spitzenforschung und -technologie auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien ermöglichte.

Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.
Gerd Stadermann: Das Notwendige möglich machen – Die solare Forschungswende in Deutschland
Springer Nature, 2021, 696 Seiten, eBook 19,99 € / Softcover 24,99 €
ISBN: 978-3-658-31587-0
www.springer.com/de/book/9783658315870

Who is who der Energiewende in Deutschland

Die Broschüre des Auswärtigen Amtes listet die Ansprechpartner in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Download in deutsch

Download in english

Fraunhofer ISE (2015): Current and Future Cost of Photovoltaics. Long-term Scenarios for Market Development, System Prices and LCOE of Utility-Scale PV Systems. (Study on behalf of Agora Energiewende.)

1. PV is already today a low-cost renewable energy technology. Cost of power from large scale photovoltaic installations in Germany fell from over 40 ct/kWh in 2005 to 9ct/kWh in 2014. Even lower prices have been reported in sunnier regions of the world, since a major share of cost components is traded on global markets.
2. Solar power will soon be the cheapest form of electricity in many regions of the world. Even in conservative scenarios and assuming no major technological breakthroughs, an end to cost reduction is not in sight. Depending on annual sunshine, power cost of 4-6 ct/kWh are expected by 2025, reaching 2-4 ct/kWh by 2050 (conservative estimate).
3. Financial and regulatory environments will be key to reducing cost in the future. Cost of hardware sourced from global markets will decrease irrespective of local conditions. However, inadequate regulatory regimes may increase cost of power by up to 50 percent through higher cost of finance. This may even overcompensate the effect of better local solar resources.
4. Most scenarios fundamentally underestimate the role of solar power in future energy systems. Based on outdated cost estimates, most scenarios modeling future domestic, regional or global power systems foresee only a small contribution of solar power. The results of our analysis indicate that a fundamental review of cost-optimal power system pathways is necessary.

Strom und Wärme für mein Haus (Stiftung Warentest)

Wer heute neu bauen oder modernisieren will, hat zahlreiche Systeme zur Auswahl, die Wärme und elektrischen Strom im und fürs eigene Haus produzieren können: Biomasse, Wärmepumpe, Blockheizkraftwerke, Solarthermie, Photovoltaik, Gas, Öl oder die Kombination einer dieser Anlagen.

Der Ratgeber der Stiftung Warentest stellt die wichtigsten Heizungs- und Stromerzeugungsanlagen mit ihren Vor- und Nachteilen dar, informiert welche Hybridsysteme etwas taugen, welche Kombinationen sinnvoll sind und berät zu Anschaffungskosten, Fördermitteln und der Wirtschaftlichkeit im Betrieb.

Autor: Klaus Oberzig, Erscheinungsdatum 2013, 208 Seiten, ISBN: 978-3-86851-070-6, Preis 24,90 €

Buchvorschau und Bestellmöglichkeit bei Stiftung Warentest:
http://www.test.de/shop/eigenheim-miete/strom-und-waerme-fuer-mein-haus-sp0349/

Space-based environmental information for solar energy industries.
(Die Broschüre zeigt, wie mit Hilfe von Satellitendaten Planung, Bau, und Betrieb von Solaranlagen vereinfacht werden kann.)

Die Broschüre entstand im Zuge des Projekts ENVISOLAR im Market Development Programm der European Space Agency. Es wurde vom DLR geführt unter Beteiligung der Partner des virtuellen Instituts für Energiemeteorologie.

Download der Broschüre
Weitere Informationen:  DLR-Institutscluster Angewandte Fernerkundung

Jahrbuch Erneuerbare Energien 

Anhand zahlreicher Hintergrundinformationen bietet das Jahrbuch Erneuerbare Energien einen umfassenden Überblick über die Marktentwicklung in Deutschland, bestehende Förderinstrumente, die politischen Rahmenbedingungen und die Bedeutung der Erneuerbaren Energien in der europäischen und internationalen Energieversorgung. Darüber hinaus werden die mittel- und langfristigen Perspektiven beleuchtet.

Das Jahrbuch Erneuerbare Energien wird kontinuierlich durch namhafte Experten begleitet. Es richtet sich an Fachleute in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verbänden und Interessengruppen sowie an Studierende und die interessierte Öffentlichkeit.

ISBN 978-3-927656-18-5 oder ISBN 978-3-927656-19-2 (mit CD-ROM)
Bieberstein VERLAG & AGENTUR, Radebeul

mehr Informationen






       

Partner und Sponsoren